Zeichnungen zum Leben erwecken

Mit diesem Tool lassen sich selbstgezeichnete Charakteren animieren.

Wie das Tool funktioniert

Die Verwendung ist sehr simpel gehalten und ohne Anmeldung möglich. Zuerst wird ein selbstgezeichneter Charakter abfotografiert und hochgeladen. Danach stellt ihn das Tool automatisch frei, wobei man selbst noch Korrekturen vornehmen kann. Dann beginnt der spannende Part:

Die Zeichnung wird mit einem digitalen Skelett überlagert. Dieses muss nun genau an die Zeichnung angepasst werden, sodass Arme, Beine, Schultern und Augen korrekt platziert sind. Nun kann aus verschiedenen kurzen Bewegungen eine Animation ausgewählt werden. Über einen Link lassen sich die Animierten Zeichnungen teilen.

Fazit

Dieses Tool ist eine nette kleine Spielerei, welche vielleicht mal als weiterführende Arbeit zu einem Gestaltungsauftrag hinzugezogen werden kann.

Kennen Sie diese Lehrmittel schon?

Newsletter abonnieren

Schreibe einen Kommentar